Kubb Weltmeisterschaft

Geschichte der Kubb Weltmeisterschaft

Als 1995 die erste Kubb Weltmeisterschaft auf der Ostseeinsel Gotland in Schweden ausgetragen wurde, dachten die Ausrichter sicher nicht an über 1.200 teilnehmende Kubb-Spieler aus über 15 verschiedenen Ländern, in über 200 verschiedenen Teams. Sie sahen das Turnier eher als regionales Revival eines der ältesten Spiele der Schweden und nicht als Anziehungspunkt für viele junge Menschen aus ganz Europa und Amerika. Sie dachten nicht an ein festivalähnliches Event mit Kubb, Musik, Völkerfreundschaften und Zelten. Und doch ist es so gekommen und heute gar nicht mehr aus dem Kubb Turnier Kalender wegzudenken. Es ist das Highlight einer jeden Kubb-Saison, denn neben der einzigartigen Stimmung während des Turniers, der Stadionatmosphäre der Finals und der ausgelassenen Feierstimmung an beiden Abenden des WM-Wochenendes steht vor allem das Kennenlernen anderer Menschen im Vordergrund. Kubb unites people hallt es bereits seit über 19 Jahren durch die Welt und das Echo ist nach wie vor wachsend. Es wird nicht mehr lange dauern bis auch die Veranstalter der Kubb Weltmeisterschaft nach einem größeren Sportplatz Ausschau halten müssen, denn allmählich lässt sich das Event nicht mehr toppen.

Reiseplanung

Doch wie läuft eine Reise zur Kubb Weltmeisterschaft genau ab?

Als erstes geht man auf die Seite www.vmkubb.com und meldet sein Team (6 Personen) an. Jeder kann mitmachen. So findet man bei der Kubb Weltmeisterschaft Mannschaften mit jungen und mit älteren Menschen, reine Frauen- oder Familienteams und auch gehandicapte Menschen melden sich für dieses Turnier an. Als nächstes leiht ihr euch einen kleinen Mannschaftsbus, bucht für diesen eine Fährfahrt nach Schweden und eine von Schweden nach Gotland oder man fliegt einfach direkt auf die Insel.

Das Turnier geht über zwei Tage. Am Freitag sind die Vorausscheidungen und am Samstag findet in den Abendstunden das große Finale statt. An beiden Abenden kann direkt neben dem Turnierplatz gezeltet werden und für Essen, Trinken und Musik ist stets gesorgt. Es kann gegrillt werden und überhaupt ist alles erlaubt, was nicht ausdrücklich durch das schwedische Gesetz untersagt ist. Aufgrund des internationalen Charakters steht das Kennenlernen anderer Menschen im Vordergrund.

Turnierablauf Kubb Weltmeisterschaft

Gestartet wird mit jeweils 6 Personen pro Team, wobei jeder Spieler einen Wurf pro Runde nimmt. Der Einwerfer der Kubbs kann individuell bestimmt werden, so dass es auch einen ernannten Einwerfer für das ganze Turnier geben kann.

Am Freitag geht es darum, sich unter die besten 32 Teams der Vorrunde zu spielen. Hierfür gibt es eine Gruppenphase, eine K.O.-Runde und eine weitere Gruppenphase. Die Teams die diese Spiele überstehen sind glückliche Teilnehmer der Finalrunde. Am Samstag treten dann die besten 32 Teams des Vorjahres und die 32 neu qualifizierten Teams in einem Gruppenmodus und einer K.O.-Phase gegeneinander an bis der Abend mit einem großen Finale in einem extra dafür gebauten Stadion ermittelt wird.

Ergebnisse Kubb Weltmeisterschaft seit 2005

Bis 2007 waren die drei ersten Plätze immer fest in skandinavischer Hand, wobei sich ein Team sehr regelmäßig auf die Siegerliste eintragen konnte. Die Rede ist von der schwedischen Mannschaft Team Ekeby, welche bereits 11mal Kubb Weltmeister wurden. Erfreuliches ereignete sich im Jahre 2008, wo die deutsche Mannschaft Fortschritt99 den zweiten Platz belegte und damit erstmalig die skandinavische Dominanz durchbrach. Und um allen Schweden zu zeigen, dass auch deutsche Teams Kubb spielen können bestätigten sie 2009 und 2010 ihre Leistung mit zwei dritten Plätzen. Dieser Trend setzte sich auch im Jahre 2011 und 2012 fort. Hier spielte sich das schweizerische Team SMP Basel United auf den Zweiten und im Folgejahr auf den vierten Platz. Und 2013 war es dann soweit. Deutschland wurde erstmalig Kubbweltmeister im Kubb. Und zu allem Überfluss konnte 2014 gleich der zweite Coup gelandet werden, so dass die deutsche Kubbbewegung sich gerne als Kubbnation verstehen kann. Beide Titel wurden durch das Kubbteam Kubb’Ings (bestehend aus Spielern von vier verschiedenen deutschen Kubbteams) eingefahren. Hierbei setzten sie sich jeweils gegenüber 170 Teams aus 12 verschiedenen Ländern durch. Und auch das Jahr 2015 war ein Erfolgsjahr für die deutsche Kubbnation. Das Team Gipfelstürmer&Freunde konnte den Überaschungscoup landen und den Weltmeisterpokal abermals nach Deutschland holen. Und weil alle Dinge mehr als drei sind konnte auch im Jahr 2016 eine deutsche Delegation mit den Topteams Fortschritt99 und Kubb’Ings die Kubb Weltmeisterschaft gewinnen, womit Deutschland bereits zum vierten Mal in Folge an der Spitze des Kubbsports steht.

Als kleines Schmankerl hier das Kubb WM Finale von 2016 im Video:


Wir sind gespannt wohin die Reise zukünftig noch geht und ob diese Entwicklung anhält. Allerdings lässt sich schon jetzt sagen, dass durch die stetig steigende Anzahl an Kubbturnieren in Deutschland die Kubbbewegung sicher keine rückläufige Entwicklung nehmen wird.

Eine Übersicht zu den kommenden Kubbturnieren findest du auf unserem Kubbkalender. Alle Turniere sind offen und jeder kann sein Glück versuchen. Vielleicht ja sogar bei den deutschen Kubbmeisterschaften am ersten Juli-Wochenende. Das Kubbfestival für alle, die mal wieder etwas Neues brauchen und gerne lachen.

Wikipedia zeigt die Kubb Weltmeisterschafts-Ergebnisse der letzten Jahre im Überblick:

wikingerschach-weltmeisterschaft-kubb-2016